„Kaiser – Führer – Kanzler“ - Landrat erhält neues Buch von Heinrich Schölling

Über ein besonderes Neujahrsgeschenk konnten sich nun Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Kreisarchivarin Ursula König-Heuer freuen: Heinrich Schölling - langjähriges Kreistagsmitglied aus Nottuln - überreichte den beiden sein Buch „Kaiser – Führer – Kanzler, das Leben in wechselvoller Zeit 1914-1954“.

Kreis Coesfeld erinnert an Begründung des Erbpachtvertrages über die Kolvenburg vor 50 Jahren

Kolvenburg hat sich längst als anerkannter Ausstellungsort etabliert

Genau 50 Jahre hat der Kreis Coesfeld nun die Kolvenburg in Billerbeck gepachtet, und dieses runde Jubiläum wurde jetzt mit vielen Gästen im Kulturzentrum des Kreises gefeiert.

Stimmungsvolles Adventskonzert der NRW-Landesregierung im Billerbecker Dom

Ministerpräsidentin Hannolore Kraft zeigte sich vom imposanten Billerbecker Gotteshaus beeindruckt

Vor imposanter Kulisse fand nun das traditionelle Adventskonzert der Nordrhein-Westfälischen Landesregierung in der Billerbecker Propsteikirche statt, das vom WDR auch live im Fernsehen übertragen wurde. Zuvor hatte sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft auf Einladung von Bürgermeisterin Marion Dirks in das Goldene Buch der Stadt Billerbeck eingetragen und dabei schon erkennen lassen, dass sie Billerbeck schon von früheren Tagungen und Terminen her kennt.

Pfadfinder besuchen Landrat Schulze Pellengahr

Friedenslicht leuchtet nun auch im Coesfelder Kreishaus

In diesen Tagen bringen die Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem in die weite Welt. Zwei von ihnen machten nun Station im Coesfelder Kreishaus: Sabrina Webers und Tim Kuiper überreichten Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr eine Kerze, die am Original-Friedenslicht entzündet wurde.

Kreis Coesfeld jetzt auch offiziell „fahrradfreundlich“

Landrat Dr. Schulze Pellengahr nimmt Urkunde des NRW-Verkehrsministeriums entgegen

Jetzt ist es offiziell: Der Kreis Coesfeld darf sich „fahrradfreundlich“ nennen. Winfried Pudenz, Abteilungsleiter Straßeninfrastruktur und Straßenverkehr beim NRW-Verkehrsministerium, überreichte Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr nun die Mitgliedsurkunde für die „Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V.“ (AGFS NRW).

Unterhaltsamer und kurzweiliger Abend - Steindorf kocht - diesmal mit Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster

Als Überraschungsgast ließ es sich Landrat Dr. Klaus Effing aus dem Kreis Steinfurt nicht nehmen, seine Kollegen in der Küchenmannschaft zu verstärken und zu unterstützen.

In der Küche spielt sich das familiäre Leben ab. Sie ist Dreh- und Angelpunkt. Hier ist Platz für gute Gespräche, anregende Diskussionen, unterschiedliche Standpunkte – einfach lebendige Kommunikation. Dass dieses auch für das politische Leben gelten kann, hat sich bereits mehrfach mit diesem Veranstaltungskonzept des Kolping-Bildungswerkes Diözesanverband Münster gezeigt, so auch Ende November, als Ralf Steindorf zusammen mit dem Coesfelder Landrat und dem Borkener Kreisdirektor kochte.

200 Jahre jung: Festakt aus Anlass der Gründung des Kreises Coesfeld würdigte das Erreichte

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr hieß viele Gratulanten willkommen

Es war der Höhepunkt eines ereignisreichen Jubiläumsjahres: Beim offiziellen Festakt zum 200. Geburtstag des Kreises Coesfeld konnte Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr rund 150 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens im voll besetzten Großen Sitzungssaal des Kreishauses willkommen heißen.

Zusammenarbeit stärkt die Pestalozzischule - Landrat Dr. Schulze Pellengahr und Bürgermeister Thomas Kerkhoff unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

„Ich verspreche Ihnen, dass wir Ihre Kinder hier gut versorgen.“ Das versicherte Schulleiter Lothar Rotherm nun Bürgermeister Thomas Kerkhoff. Geschers Stadtoberhaupt besuchte die Pestalozzischule an ihrem Zweitstandort in Coesfeld, um gemeinsam mit Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr einen Kooperationsvertrag zu unterschreiben. Denn die Förderschule des Kreises Coesfeld mit dem Förderschwerpunkt Lernen wird voraussichtlich bis zu zehn Schülerinnen und Schüler aus der Glockenstadt aufnehmen; derzeit sind es bereits vier Kinder, die täglich von Gescher nach Coesfeld fahren.

CDU-Fraktionsspitze der Landschaftsversammlung informiert sich über "WasserBurgenWelt"

Westfälische Parlamentarier zeigten sich angetan von der Entwicklung auf der Burg Vischering in Lüdinghausen

Es war quasi ein Heimspiel für den ehemaligen Landrat Konrad Püning – nicht nur, weil er im Lüdinghauser Stadtteil Seppenrade wohnt. Er zeigte seinen "Kollegen" vom Fraktionsvorstand der CDU beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe, dem er als stellvertretender Vorsitzender angehört, das Regionale-Projekt "WasserBurgenWelt".

Bewahrung des kulturellen Erbes ist wichtige kommunale wie auch staatliche Aufgabe

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr begrüßte die Mitglieder des Arbeitskreises für Geschichte und Archivwesen im Kreis Coesfeld

Der beim Kreisheimatverein Coesfeld angesiedelte Arbeitskreis für Geschichte und Archivwesen hat seine jüngste Sitzung im Coesfelder Kreishaus abgehalten. Auf Einladung von Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, dem die Erforschung der lokalen und regionalen Geschichte sehr am Herzen liegt, kamen etliche Arbeitskreismitglieder zum Gedankenaustauch zusammen.

Informationsaustausch mit dem Bundesinnenminister in Berlin

Landräte des Münsterlandes im Dialog mit Minister und Staatssekretär

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr berichtet von einer „guten und offenen Diskussion“ mit Dr. Thomas de Maizière. Im Rahmen ihrer Konferenz in Berlin trafen die NRW-Landräte am Donnerstag (09. Juni 2016) mit dem Bundesinnenminister zusammen.

Viele Eindrücke und positive Impulse vom Katholikentag in Leipzig mitgenommen

Landrat Dr. Schulze Pellengahr besuchte ebenfalls das Fest des Glaubens in Leipzig

Auf Einladung von Bischof Dr. Felix Genn sowie des Diözesanvorbereitungsteams für den Katholikentag 2018 in Münster nahm nun Coesfelds Landrat am Katholikentag in Leipzig teil, um neben dem umfangreichen Katholikentagsprogramm auch einen Blick hinter die Kulissen der Organisation des Katholikentages zu werfen.  

Kreisstraße 27 - Ostdamm in Dülmen nach Komplettsanierung wieder freigegeben -

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr lobt gute Zusammenarbeit

„Freie Fahrt“ hieß es nun wieder am Ostdamm in Dülmen. In enger Zusammenarbeit zwischen Stadt, Kreis und Bezirksregierung war auf 1,7 Kilometern Länge die Fahrbahndecke der Kreisstraße 27 komplett erneuert worden.

„Herausforderung Integration erfordert außergewöhnliche Anstrengungen“

Die Kreise Warendorf, Steinfurt, Borken, Coesfeld und die Stadt Münster machten jetzt auf der Flüchtlingskonferenz des Münsterlandes deutlich: Die Flüchtlingssituation ist und bleibt für das Münsterland eine vielfältige Herausforderung. Das Münsterland will die Zuflucht suchenden Menschen mit Bleibeperspektive gut integrieren. Es erwartet vom Land NRW und vom Bund, dass sie den Kommunen die dafür erforderlichen Mittel zur Verfügung stellen. Ein weiteres Thema des Treffens im Krameramtshaus in Münster, an dem auch Coesfelds Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr teilnahm, die Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Tag der offenen Tür der Kreisverwaltung war ein voller Erfolg

In seinem Jubiläumsjahr präsentierte sich der Kreis Coesfeld mit einem Erlebnistag für die ganze Familie rund um die Kreishäuser in Coesfeld

Zur Begrüßung gab es Blumen. Schließlich fand die Veranstaltung am Muttertag statt. Mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher kamen am „Tag der offenen Tür“ (08. Mai 2016) in die Coesfelder Kreishäuser. So waren die Tagetes-Pflänzchen schon deutlich vor Programmende vergriffen. „Wir haben uns sehr über den großen Andrang gefreut“, betonte Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr.

Christian Schulze Pellengahr zum Bezirksvorsitzenden der KPV des Münsterlandes gewählt

Auf der jüngsten Bezirksversammlung der KPV des Bezirksverbandes Münsterland standen nun Neuwahlen an.

Gut besucht war nun die Bezirksversammlung der Kommunalpolitischen Vereinigung des Münsterlandes im Dülmener St. Barbara-Haus, standen an diesem Abend zugleich auch Vorstandsneuwahlen an. Nach acht Jahren als Bezirksvorsitzender kandidierte der Borkener Landrat Dr. Kai Zwicker nicht erneut. Nach seinem Bericht aus der Vorstandsarbeit im zurückliegenden Jahr schlug er den Anwesenden für die Wahl zu seinem Nachfolger seinen Coesfelder Amtskollegen, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr vor, der nach kurzer Vorstellung sodann von der Versammlung zum neuen Bezirksvorsitzenden gewählt wurde.

Velener Kinder besuchen Pestalozzischule in Coesfeld - Wahlrecht der Eltern weiterhin wichtig

Landrat Dr. Schulze Pellengahr unterzeichnet Kooperationsvereinbarung

„Jedes Kind ist besonders wertvoll“, betonte Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, als er zusammen mit Dr. Thomas Brüggemann von der Stadt Velen nun einen Kooperationsvertrag unterzeichnete. Denn künftig werden auch Förderschüler aus der Nachbarstadt den Coesfelder Teilstandort der Pestalozzischule besuchen, was Brüggemann als räumlich naheliegend bezeichnete. Die Alternative für die Mädchen und Jungen wäre ein Schulbesuch in Bocholt, der mit erheblichem Mehraufwand verbunden sei.

Landrat Schulze Pellengahr unterstreicht Positionspapier der westfälischen Regionalräte zum Landesentwicklungsplan (LEP)

In großer Geschlossenheit haben nun die drei Regionalräte der westfälischen Bezirksregierungen im Landeshaus in Münster ihr Positionspapier zum neuen LEP verabschiedet

Dicht gedrängt saßen die Mitglieder der Regionalräte aus Arnsberg, Detmold und Münster im Landeshaus am 11.03.2016 bei ihrer ersten gemeinsamen Sitzung beisammen, um in ihrer Stellungnahme die Wichtigkeit der gleichberechtigten Entwicklung und Förderung der mittelstandsgeprägten Wachstumsregion Westfalen-Lippe gegenüber der Landesregierung deutlich zu machen. Unter den Teilnehmern befanden sich neben Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr aus dem Kreis Coesfeld u.a. die Mitglieder des Regionalrates Dietmar Bergmann (Bürgermeister der Gemeinde Nordkirchen) und Kreistagsmitglied Werner Schulze Esking.