Passion und Auferstehung auf dem Daruper Altarbild – das wichtige Zeugnis früher Tafelmalerei in Westfalen entstand vor 600 Jahren

In der der Zeit des Osterfestes geraten immer auch Abbildungen von Kreuz, Tod und Auferstehung Christi in den Blick. Ein besonders eindrucksvolles Bild von der Passion und Auferstehung befindet sich in der Daruper Kirche, die den hl. Fabian und Sebastian geweiht ist.

Landtagsabgeordneter Wilhelm Korth im Kreishaus

Landtagsabgeordneter Wilhelm Korth besuchte nun das Kreishaus in Coesfeld, um sich unter anderem über das Fachprogramm SORMAS zu informieren. Die Software zur Kontaktnachverfolgung von Corona-Infizierten Personen setzt das Gesundheitsamt Coesfeld seit Dezember 2020 erfolgreich ein.

Interkommunaler Austausch mit Bürgermeister Mertens

Kreis und Stadt haben viele gemeinsame Themen auf der Agenda

Es war gewissermaßen sein offizieller "Antrittsbesuch", zu dem nun Bürgermeister Ansgar Mertens, Stadt Lüdinghausen, ins Coesfelder Kreishaus kam, um sich mit Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr auszutauschen.

In Nottuln rücken die Bagger an

Brücke über die Stever aus dem Jahre 1932 wird erneuert

An der K 11 zwischen der B 525 und Schapdetten in der Gemeinde Nottuln ist die Straße bereits aufgerissen und die Bagger stehen bereit. Mit der Erneuerung der Steverbrücke wird auch die Fahrbahnbreite vergrößert.  

Bürgermeister Stohldreier zum interkommunaler Austausch im Kreishaus

Landrat im Austausch mit Aschebergs Bürgermeister

Von den Wänden in der Bauernstube blicken die Portraits der ehemaligen Landräte zum Tisch hinüber, an dem Dr. Christian Schulze Pellengahr und Kreisdirektor Dr. Linus Tepe Aschebergs Bürgermeister Thomas Stohldreier und Fachbereichsleiter für Allgemeine Verwaltung und Finanzen, Helmut Sunderhaus begrüßen.

Große Trauer um Karl Schiewerling

Langjähriger Bundestagsabgeordneter in Nottuln verstorben

Mit Karl Schiewerling hat der Kreis Coesfeld einen seiner profiliertesten christlichen Politiker verloren. Er war geradlinig und stets den Menschen zugewandt. Als arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Experte machte er sich im Bundestag, dem er von 2005 bis 2017 angehörte, einen Namen und erwarb sich Respekt und Anerkennung über alle Parteigrenzen hinweg.

Dem schlechten Wetter getrotzt

Gelungener Auftakt im Impfzentrum des Kreises Coesfeld

Edith Holthöwer sitzt gelassen auf dem Stuhl vor der zweiten Impfstraße im Impfzentrum des Kreises Coesfeld, begleitet von ihrem Sohn.

Landrat begrüßt Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages

Am 22. Januar 2021 tritt der von den Vereinten Nationen im Jahr 2017 verabschiedete Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Atomwaffen sind ab jetzt völkerrechtlich geächtet und verboten.

„Denk positiv, bleib negativ“

Gedanken zum Jahresende von Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr

In unserem Gesundheitsamt in Coesfeld hängt am Schwarzen Brett ein Spruch, der mich sehr inspiriert hat: „Denk positiv, bleib negativ!“ Diese wenigen Wörter erinnern sehr gut an die vergangenen 12 Monate und wie wir mit tiefgreifenden Ausnahmesituationen umgehen können.

Heimat.Natürlich.Sicher

Heimat.Natürlich.Sicher - Landrat Dr. Schulze Pellengahr und Kreisdirektor Dr. Tepe bringen Haushalt 2021 ein

In der Kreisausschusssitzung am 16.12.2020 haben Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Kreisdirektor und Kämmerer Dr. Linus Tepe den Haushaltsplanentwurf für das Haushaltsjahr 2021 eingebracht. Aus mehrerlei Hinsicht mit Besonderheiten. „In der 200-jährigen Kreisgeschichte ist die Haushalteinbringung vor dem zahlenmäßig kleineren Kreisausschuss ein Novum“, begann der Landrat seine Rede. Neu war auch, dass die Mitglieder des Kreistags die Möglichkeit hatten, der Sitzung digital zu folgen. Die anwesenden Kreisausschussmitglieder erhielten vor Beginn der Sitzung eine FFP2 Maske und saßen im großen Sitzungssaal entsprechend auf Abstand, um das Infektionsrisiko so stark wie möglich zu reduzieren.

Das Impfzentrum steht

"Geko" der Automanufaktur Wiesmann in Dülmen für Impfzentrum hergerichtet

„Das Impfzentrum in der Automanufaktur Wiesmann in Dülmen steht pünktlich bereit“, diese Erfolgsmeldung konnte nun Kai Wermelt, Verwaltungsleiter des Impfzentrums für den Kreis Coesfeld vermelden, als sich Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr zusammen mit Vertretern der Kreispolizeibehörde vor Ort ein Bild von der Einrichtung des Impfzentrums machte. „Mit dem fristgerechten Aufbau des Impfzentrums leisten wir als Kreis einen wichtigen Beitrag in der Bekämpfung der Pandemie“, zeigte sich der Landrat zufrieden.

Landtagsabgeordneter Dietmar Panske besucht Kreisgesundheitsamt

Landrat stellt Situation im Gesundheitsamt vor.

NRW-Landtagsabgeordnete Dietmar Panske ist sichtlich angetan von den Arbeiten im Gesundheitsamt der Kreisverwaltung und bedankt sich ausdrücklich bei allen, die gemeinsam gegen eine massive Ausbreitung der Corona-Pandemie arbeiten. „Das Zusammenspiel zwischen den 40 Soldatinnen und Soldaten aus dem Ahlener Bataillon und der Belegschaft funktioniert einwandfrei“, beantwortet Schichtführer Hauptfeldwebel U. beim Rundgang die Nachfrage von CDU-Mann Panske.

Hilfe in Uniform

Landrat begrüßt 20 Soldaten zur Unterstützung des Kreisgesundheitsamtes

Mit den Worten: „Das ist für uns eine tolle Unterstützung“, begrüßt Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr 20 Soldatinnen und Soldaten vom Aufklärungsbataillon 7 aus Ahlen im großen Sitzungssaal des Kreishauses.

Weitere Verschärfung der Coronaschutzmaßnahmen im Kreis Coesfeld ab morgen

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr appelliert an die Bevölkerung, unnötige Kontakte zu unterlassen und die Hygieneregeln einzuhalten

Das Landeszentrum für Gesundheit meldet heute einen 7-Tages-Inzidenzwert von 56,2 für den Kreis Coesfeld. Damit überschreitet der Kreis den Grenzwert von 50 Neuinfizierungen auf 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen. Ab morgen (24.10.2020)gelten daher zusätzlich zu den bereits verordneten Einschränkungen folgende Regelungen:

Ausstellung "Umbruch Ost" zur Deutschen Wiedervereinigung im Kreishaus in Coesfeld eröffnet

Spannende interaktive Zeitreise zum 30jährigen Jubiläum der Deutschen Einheit

Coronabedingt nur im kleinen Rahmen fand nun die Eröffnung der Ausstellung "Umbruch Ost" durch Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann im Kreishaus in Coesfeld statt.

Erster Spatenstich mit Kommunalministerin Ina Scharrenbach am Rosendahler Kreuz in Darfeld

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr zeigt sich beeindruckt vom großen ehrenamtlichen Engagement

Die Begeisterung für das Projekt war bei Kommunalministerin Ina Scharrenbach und bei Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr deutlich zu spüren, als sie nun zusammen mit Bürgermeister Christoph Gottheil und den Projektbeteiligten zum ersten Spatenstich am Rosendahler Kreuz in Darfeld schritten.

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr mit 66,7 % im Amt bestätigt

Wahlstudio im Kreishaus war coronabedingt nur mit verrringerter Teilnehmerzahl möglich

Groß war die Freude von Amtsinhaber Dr. Christian Schulze Pellengahr, als Kreiswahlleiter Dr. Linus Tepe am späten Abend des 13. September 2020 nach Vorlage der Ergebnisse aus allen 175 Stimmbezirken feststellen konnte, dass Schulze Pellengahr mit 66,7 % der abgegebenen Stimmen als Landrat des Kreises Coesfeld wiedergewählt wurde.

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr nahm an Online-Konferenz mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Stärkung der Gesundheitsämter ist in der Corona-Pandemie sehr wichtig - gute Ansätze des Bundes

Zu einer ersten Onlinekonferenz hatte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel am gestrigen Tage auch Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr eingeladen, um sich über die Situation der Gesundheitsämter in Deutschland auszutauschen.

Landrat würdigt Arbeit im Dom Kontor in Billerbeck

Wanderung mit der CDU-Billerbeck führte durch die Berkelstadt

Im Rahmen des diesjährigen Kommunalwahlkampfes unternahm Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr auch eine Wanderung mit der CDU-Billerbeck durch die Berkelstadt. Abschluss des Rundganges bildete ein Besuch des Dom Kontors in der Fußgängerzone.

Landrat übermittelt gute Wünsche zur Einweihung des "einsA" in Dülmen

Begegnungszentrum von Stadt und Katholischer Kirchengemeinde feierlich eröffnet

Gerne nahm Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr an der feierlichen Eröffnung und Einsegnung des "einsA" in Dülmen auf Einladung von Bürgermeisterin Lisa Stremlau und Pfarrdechant Markus Trautmann teil und überbrachte die besten Wünsche des Kreises für das neue Haus der Begegnung.