Neuigkeiten
07.01.2018, 14:41 Uhr
Weisen aus dem Morgenland segnen das Kreishaus
Sternsinger besuchten Landrat Dr. Schulze Pellengahr
Hoher Besuch für Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr: Drei Weise aus dem Morgenland kamen zum Auftakt der diesjährigen Sternsinger-Aktion ins Kreishaus, um ihre guten Wünsche zu überbringen: Die Könige Caspar (Lars Heimann), Melchior (Paul Eggemann) und Balthasar (Simon Janocha), die von ihrem Betreuer Thomas Janocha begleitet wurden, segneten das Haus – und alle, die dort ein- und ausgehen.
Die Sternsinger aus St. Lamberti mit Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und dem Segensspruch am Haupteingang des Kreishauses in Coesfeld (Aufnahme: Kreis Coesfeld, Christoph Hüsing)
Landrat Dr. Schulze Pellengahr dankte den Coesfelder Sternsingern stellvertretend für die vielen Mädchen und Jungen, die in diesen Tagen im ganzen Kreisgebiet unterwegs sind, um für Kinder in Not zu sammeln. Allein in der Coesfelder Gemeinde St. Lamberti, in deren Pfarrbezirk das Kreishaus liegt, sind 40 Gruppen mit jeweils drei bis vier Sternsingern im Einsatz. Im Rahmen der inzwischen 60. bundesweiten Sternsinger-Aktion werden internationale Projekte gegen Kinderarbeit unterstützt; ein Teil des in St. Lamberti gesammelten Geldes wird auch wieder an die Partnergemeinde Holy Cross in Ghana gehen. Die drei Zehnjährigen, die sich bereits aus der gemeinsamen Grundschulzeit kennen, konnten sich über Knabbereien als Wegzehrung und eine Geldspende freuen. Den traditionellen Segensspruch schrieben sie mit geweihter Kreide an die Eingangswand des Kreishauses.
Weitere Informationen zum Kreis Coesfeld Weitere Informationen zum CDU Kreisverband Coesfeld
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec.