Neuigkeiten
10.05.2018, 11:51 Uhr
"Demokraten für den Frieden" nun auch auf dem Katholikentag in Münster zu sehen
Landrat Dr. Schulze Pellengahr eröffnet mit dem Kreisdekanat Coesfeld die Ausstellung in der Halle Münsterland
„Demokraten für den Frieden“ – unter diesem Titel haben die kreisangehörigen Städte und Gemeinden zusammen mit dem Kreis Coesfeld im Spätsommer 2017 zu einer gemeinsamen Plakataktion eingeladen. Über 100 Menschen ließen sich von Felix Hüsch-Walligura mit einem für sie bedeutsamen Zitat professionell ablichten; damit setzten sie ein öffentliches Zeichen für unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung und für den Frieden.
Fotograf Felix Hüsch-Walligura, Dezernent Detlef Schütt, Kulturreferentin Swenja Janning (beide Kreis Coesfeld), Kreisdekanats-Geschäftsführerin Stephanie Krahnenfeld, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr mit den technisch versierten Kreismitarbeitern
Anlässlich des diesjährigen Katholikentages in Münster, der heute (09. Mai 2018) begonnen hat, wird eine Auswahl der Porträts im Foyer des Congress Centrums (1. Obergeschoss) in der Halle Münsterland gezeigt – am Donnerstag, Freitag und Samstag, jeweils von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Kooperationspartner ist dabei das Kreisdekanat Coesfeld. Zum Ausstellungsaufbau trafen sich Kreisdekanats-Geschäftsführerin Stephanie Krahnenfeld, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Dezernent Detlef Schütt (Kreis Coesfeld), Fotograf Felix Hüsch-Walligura und Kulturreferentin Swenja Janning (Kreis Coesfeld) mit den technisch versierten Kreismitarbeitern Lukas Bertels und Stephan Meinke am heutigen Mittwochnachmittag in der Halle. Zeitgleich werden die Bilder auch noch einmal im öffentlichen Raum der Städte und Gemeinden im Kreis Coesfeld gezeigt, wo sie schon einmal ab Oktober 2017 zu sehen waren – auf überdimensionalen Bannern und großformatigen Plakaten. Eng begleitet wird das Projekt durch das Katholische Kreisdekanat Coesfeld und durch die Evangelischen Kirchengemeinden im Kreis. Denn, um es mit den Worten von Pfarrer Thorsten Melchert aus Olfen zu sagen: „Die Geschichte lehrt uns das Wertvolle der Demokratie. In ihr können Menschen in größerer Gleichheit, in Freiheit und Frieden leben. Ein wichtiger Angelpunkt für diese ist die Anbindung der Menschen an die Religion: Vor Gott als Schöpfer des Lebens sind alle Menschen gleich.“ Die Besucherinnen und Besucher haben in der Halle die Möglichkeit, sich an den drei Tagen von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr professionell mit einem Zitat aus der Bibel oder einem anderen Spruch ihrer Wahl fotografieren zu lassen. Damit werden sie selbst zu einem „Demokraten für den Frieden“ und tragen die Botschaft
Weitere Informationen zum Kreis Coesfeld Weitere Informationen zum CDU Kreisverband Coesfeld
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.08 sec.