Neuigkeiten
04.12.2017, 17:33 Uhr
Friedensgebete auch in der Georgskapelle auf Burg Vischering
„5 vor 12“ – unter diesem Titel stehen Friedensgebete im Advent, die von der katholischen Kirchengemeinde St. Felizitas vom 03. bis 24. Dezember 2017 täglich um 11:55 Uhr angeboten werden.
An allen Werktagen findet dieses Gebet in der Lüdinghauser Pfarrkirche statt – an den vier Adventssonntagen allerdings in der Georgskapelle im Schatten der Burg Vischering.
Pastoralreferent Michael Kertelge (links) und Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr laden gemeinsam zu den Friedensgebeten ein (Aufnahme: Kreis Coesfeld, Markus Kleymann).
Die Kapelle war im Frühjahr nach umfassenden Renovierungsarbeiten wieder eröffnet worden. Als jetzt die Kirchengemeinde beim Kreis Coesfeld anfragte, ob diese für die Friedensgebete am Sonntag genutzt werden kann, stieß sie mit dem Wunsch auf offene Ohren. „Wir wünschen uns sehr, dass sie nicht nur zur Besichtigung geöffnet, sondern auch für kirchliche Zwecke genutzt wird“, betont Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr. Allerdings weist Pastoralreferent Michael Kertelge darauf hin, dass zu den Gebetszeiten keine Besichtigung der Kapelle möglich ist, um die Andacht nicht zu stören – aber natürlich seien alle Besucherinnen und Besucher der Burg auch eingeladen, an der kleinen Gebetsstunde teilzunehmen. Derzeit bemüht sich die Kirchengemeinde St. Felizitas auch darum, Ehrenamtliche zu gewinnen, die künftig dafür sorgen, dass die Kapelle für Besucher der Burg zu bestimmten Zeiten geöffnet werden kann, um dort zur Ruhe zu kommen und zu beten. Denn der Kreis Coesfeld kann sie derzeit nur zu angemeldeten Führungen öffnen, da sonst eine ständige Aufsicht notwendig wäre. An einem Aufsichtsdienst Interessierte können sich im Pfarrbüro melden.
Weitere Informationen zum Kreis Coesfeld Weitere Informationen zum CDU Kreisverband Coesfeld
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec.