Neuigkeiten
15.04.2018, 15:47 Uhr
Ein klares „Ja“ zu den Gärten und Parks des Münsterlands
Neue Broschüre auf Schloss Nordkirchen vorgestellt
„Hier sagt man gerne Ja“, betonte Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, als er gemeinsam mit weiteren Beteiligten die aktuelle Ausgabe der Broschüre "Gärten und Parks" im Münsterland der Öffentlichkeit vorstellte. Denn der Ort des Treffens war sehr bewusst gewählt: Das rund 130 Seiten starke, druckfrische Heft wurde im „Hochzeitsturm“ des Barockschlosses Nordkirchen vorgestellt, wo sonst standesamtliche Trauungen stattfinden. Mit einem klaren „Ja“ bekannten sich die Akteure aus den Kreisen Borken, Coesfeld und Steinfurt zu dieser münsterlandweiten Initiative: Der Veranstaltungskalender, den der "Das Münsterland – Die Gärten und Parks e.V." und der Münsterland e.V. einmal jährlich gemeinsam herausgeben, ist ab sofort kostenlos erhältlich.
Freuten sich über die gehaltvolle neue Broschüre: v.l.n.r.: Ulrike Brandt (Kreis Borken), Landrat a. D. Thomas Kubendorff, Bürgermeister Dietmar Bergmann, Gästeführerin Dr. Birgit Beisch im historischen Kostüm, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr
In seiner Funktion als Vereinsvorsitzender freute sich Landrat a. D. Thomas Kubendorff über die große Unterstützung, nutzte die Gelegenheit aber auch, um aktive Mitgliederwerbung zu betreiben. „Das Münsterland hat mehr zu bieten als Pättkes“, unterstrich Nordkirchens Bürgermeister Dietmar Bergmann, der an dieser Stelle zudem auf das Symposium „Awarding Heritage“ hinwies, das anlässlich der Verleihung des „Europäischen Gartenpreises“ am 07. September 2018 in Nordkirchen stattfinden wird. Ulrike Brandt und Antonius Böing vom Kreis Borken stellten die Festivalreihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“ vor, die eng mit der Initiative zu den Gärten und Parks verknüpft ist. Diese sei ein wichtiger Beitrag zur Markenbildung, aber auch ganz konkret zur Lebensqualität in der Region, stellte Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr heraus. Die aktuelle Ausgabe der Broschüre informiert über die diesjährigen Veranstaltungen rund um die vielseitigen Grünanlagen in der Region und die Angebote der „GartenAkademie Münsterland“. Ein Höhepunkt ist in diesem Jahr die Landesgartenschau (LaGa) in Bad Iburg, die von Mittwoch, 18. April 2018, bis Sonntag, 14. Oktober 2018, unter dem Motto "Der neue Zauber" stattfindet. Die sechste niedersächsische LaGa hält unter dem Schloss Iburg ein buntes Programm für die gesamte Familie bereit und lädt zum Entdecken ein. Besonders dick im Kalender sollten sich Gartenfreundinnen und -freunde auch das zweite Wochenende im Juni markieren, an dem gleich drei besondere Veranstaltungen starten: Am Samstag, 09. Juni, und Sonntag, 10. Juni, öffnen am „Tag der Gärten und Parks“ rund 170 Schlossanlagen, Parks, Privatgärten und versteckte Naturparadiese in ganz Westfalen-Lippe ihre Tore und warten teilweise mit kleinen Events auf die Besucherinnen und Besucher. Ebenfalls am 10. Juni beginnt zum mittlerweile elften Mal die Reihe "Trompetenbaum und Geigenfeige", in deren Rahmen an zwölf Sonntagen bis zum 09. September 2018 Musikerinnen und Musiker in verschiedenen Gärten und Parks im Münsterland Konzerte geben – inklusive anschließender Führungen durch die Grünanlagen. Die "53. Steinfurter Gartentage", die vom darauffolgenden Montag, 11. Juni, bis Freitag, 15. Juni, im Lehrgarten des Kreises Steinfurt stattfinden, runden das Wochenende ab. In dem Wochenseminar geben Fachleute aus dem Gartenbau ihr Wissen an interessierte Hobbygärtnerinnen und -gärtner weiter. Die Broschüre "Gärten und Parks 2018" ist ab sofort unter der Service-Hotline des Münsterland e.V., Telefon 0800 / 93 92 919, kostenlos erhältlich. Sie liegt aber auch im Coesfelder Kreishaus I aus und ist zudem an allen Touristinfos im gesamten Münsterland verfügbar – natürlich ebenfalls kostenlos.
Weitere Informationen zum Kreis Coesfeld Weitere Informationen zum CDU Kreisverband Coesfeld
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec.