Neuigkeiten
09.09.2018, 17:04 Uhr
Bundesweiter Sportabzeichentourstopp in Coesfeld fand guten Zuspruch bei Jung und Alt
Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr begrüßte als Schirmherr zahlreiche Sportlerinnen und Sportler
Nicht nur Landrat Dr. Schulze Pellengahr zeigte sich beeindruckt von dem Engagement zahlreicher ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, die vom DJK Coesfeld gemeinsam mit dem Kreissportbund den bundesweiten Tourstopp für das Deutsche Sportabzeichen in Coesfeld ausgerichtet und organisiert hatten. Auch der Präsident des Landessportbundes, Walter Schneeloch, der zu diesem Ereignis eigens aus seiner Heimat Bensberg angereist war, zollte allen Akteuren großen Respekt und Anerkennung.
Die Besucherinnen und Besucher konnten (fast) alle möglichen Disziplinen für das Sportabzeichen ablegen, darunter auch der Hochsprung.
"Das Sportabzeichen genießt bei uns im Kreis Coesfeld eine hohe Akzeptanz und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit" stellte Landrat Dr. Schulze Pellengahr an diesem Tag noch einmal heraus. "Der Kreis und die Städte und Gemeinden im Kreis Coesfeld wollen weiterhin die Sportvereine in ihren sportlichen Aktivitäten unterstützen und dazu beitragen, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger hierfür trainieren und das Deutsche Sportabzeichen ablegen", so der Landrat in seiner Begrüßungsansprache. Beim anschließenden Rundgang überzeugte er sich von den vielfältigen Angeboten, die an diesem Tag in Coesfeld bereitgehalten wurden.
Weitere Informationen zum Kreis Coesfeld Weitere Informationen zum CDU Kreisverband Coesfeld
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec.